Aktuelle Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung in der Erziehunghilfe und ihre Wirkung in der Praxis

Aktuelle Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung in der Erziehunghilfe und ihre Wirkung in der Praxis

Tagesseminar mit Prof. Dr. Macsenaere / Mainz

Ausgelöst durch die Krise der öffentlichen Haushalte drohen in einer zunehmenden Anzahl von Kommunen die Infragestellung sozialer Leistungen, die Aushöhlung des Rechtsanspruchs sowie die Dominanz des Kostensenkungsdruckes bei der Bewilligung von Sozialleitstungen. Deckelungen des Haushalts und Bürokratische Hürden führen zu einem Kontrollverlust der Jugendhilfe in ihrem ureigensten Aufgabengebiet. Will die Kinder-und Jugendhilfe die Steuerung der Erziehngshilfen nicht völlig aus der Hand geben, muss sie in der Lage sein, Wirkungsnachweise zu präsentieren und effektive Steuerungsinstrumente einzusetzen.

Der Vormittag wird durch einen längeren Vortrag von Prof. Dr. Macsenaere gefüllt sein. Am Nachmittag soll dann in Kleingruppenarbeit die Umsetzung von verschiedenen Themen oder Wirkfaktoren in die Praxis angegangen bzw. geplant werden.

Inhalte in der Zeit von 10.00 h  – 17.00 h  werden u.a. sein :

  • Wie effektiv sind die Hilfen zur Erziehung ?
  • Wie abhängig ist die Erziehungshilfen von zentralen Risiko- und Wirkfaktoren
  • Erziehungshilfe ist wirksam und effizient
  • Jugendhilfe rechnet sich – keine Kosten sondern Investionen

 

Teilnahmegebühr : 65,– € incl. Mittagessen / Getränke und Kaffee zu jeder Zeit

Prof. Dr. MacsenaereProf. Dr. Macsenaere ist Diplom-Psychologe und der Fachmann für ressourcenorientierte Pädagogik und Evaluation im Sozialwesen. Er hat verschiedenste Forschungsprojekte u.a. zu den Themenschwerpunkten Evaluation im Sozialwesen und der Qualitätsentwicklung und wirkungsorientierten Steuerung durchgeführt. Im Fachbereich der Erziehungshilfen hat er zahlreiche Publikationen veröffentlicht.